Die Geschichte der Orange

Orangen haben ein phantastisches Aroma. Eine einzelne Frucht kann mit ihrem Duft einen ganzen Raum füllen, wenn sie geschält oder gepresst wird. Wir importieren die meisten Orangen aus Italien, Spanien und Israel. Im Winterhalbjahr ist Orangensaison, deshalb verbinden wir Orangen oft mit der Weihnachtszeit. Mit Nelken gespickt als Dekoration auf der Fensterbank oder zusammen mit Walnüssen in herzhaften Rotkohl. Die Orangen von Premieur kommen aus Spanien und sind besonders süß und saftig. Das Vitamin C hält die Winterschnupfen auf Distanz.

Die Orangen stammen aus China. Sie werden auch Apfelsinen genannt, was eigentlich „chinesischer Apfel“ bedeutet. Die Mauren brachten Sie im 8. Jahrhundert n. Chr. nach Europa. Nicht wegen der Früchte, sondern um ihre Gärten mit den schönen Bäumen zu dekorieren. Im 16. Jahrhundert begann man in Portugal, die süßen Orangen anzubauen, so wie wir sie heute kennen und essen.

 

18559001_89_Premieur_Appelsiner_DK_1000px.png

 

NETTO Prospekt