Die Geschichte des Serranoschinkens

Serranoschinken ist eine spanische Delikatesse. Er hat einen raffinierten, nussigen Geschmack und eine Konsistenz, die die dünnen Scheiben auf der Zunge zergehen lässt. Das Fleisch wird nicht vorbereitet, sondern lediglich mit Meersalz eingerieben und anschließend mindestens 7 Monate lang getrocknet. Serranoschinken von Premieur trägt die Bezeichnung „Gran Reserva“. Dies bedeutet u. a., dass er 15-18 Monate lang gereift ist. Er stammt aus der Region Extremadura im Westen Spaniens und wird aus Tieren der Schweinerasse Duroc hergestellt. Dieses Fleisch hat einen natürlich hohen Fettgehalt, der zur weichen Konsistenz und dem süßen, nussigen Nachgeschmack des Schinkens beiträgt.

Die ersten schriftlichen Quellen über Serranoschinken stammen aus der Römerzeit. Seitdem ist er ein Teil des spanischen Kulturerbes. Abgesehen von Verbesserungen im Bereich der Hygiene und Gesundheit werden die Schinken heute im Großen und Ganzen auf gleiche Weise verarbeitet wie damals. In Spanien werden jährlich bis zu 20 Mio. Serranoschinken produziert. Die meisten (80 %) werden von den Spaniern selbst verzehrt. Vor allem in den Weihnachtsmonaten. Möchtest du dieses Weihnachtsfest auch Serranoschinken von Premieur servieren?

 

Premieur_jul_2017_serrano_uk-13_1000px.png

 

NETTO Prospekt