Suppen & Eintöpfe

Mal wieder richtig Appetit auf Suppen und Eintöpfe?
Probiere unsere köstlichen Rezepte aus dem Topf!

NETTO wünscht guten Appetit!

Alle Rezepte im Überblick

  • Deftiger grüne Bohnen-Eintopf

    NETTO_Rezept_DeftigeGrueneBohnenEintopf_2016KW05_.jpg

    Zutaten für 4 Personen:

    • 600 g Rindersuppenfleisch mit Markknochen
    • 6 – 7 kleine Kartoffeln
    • 1 Zwiebel
    • 330 g Bauchspeck
    • 670 g TK Bohnen
    • 130 g Schmand
    • 3 – 4 Hand voll Suppengemüse
    • Salz, Pfeffer, Bohnenkraut, gekörnte Brühe

     

    Zubereitung:

    Das Fleisch in kochendes, leicht gesalzenes Wasser geben (großer Topf) und ca. 1 Std. köcheln lassen. In der Zwischenzeit Kartoffeln würfeln. Fleisch rausnehmen, vom Knochen lösen und klein schneiden. Dann zusammen mit den Kartoffeln und dem Suppengrün wieder in die Fleischbrühe geben. Speck und Zwiebeln klein schneiden und in etwas Öl anbraten und auch in die Brühe geben. Aufkochen lassen und die Tiefkühl-Bohnen dazu geben. Dann ca. 10 – 20 Min. einkochen lassen und mit Salz, Pfeffer, Bohnenkraut und gekörnter Brühe abschmecken. Zum Schluss den Schmand unterrühren und noch heiß servieren. Wird schön sämig und superlecker.

  • Leichte Hühnersuppe

    NETTO_Rezept_LeichteHuehnersuppe_2016KW01.jpg

    Zutaten:

    • 1 Suppenhuhn
    • 500g Suppengemüse
    • 1 Tomate
    • 1 grüne Paprika
    • 1 mittelgroße Zwiebel
    • 100g Sternchen-/Suppennudeln
    • 2 Brühwürfel
    • 1 Knoblauchzehe
    • 1 TL Salz
    • Pfefferkörner
    • 1 Bund glatte Petersilie


    Zubereitung:

    Das aufgetaute Suppenhuhn in Teile zerlegen oder ganz in 1 ½ Liter kochendem Wasser, der Zwiebel und den Knoblauchzehen ansetzen. Das Gemüse, mit der Tomate, der geschnittenen Paprikaschote und den Pfefferkörnern in den Topf geben. Die Brühwürfel hinzugeben, salzen und ca. 30 Minuten kochen lassen. Inzwischen in einem anderen Topf die Nudeln kochen, abgießen und kalt spülen. Aus der Geflügelsuppe die Tomate und die Paprika entfernen. Das Suppenhuhn herausnehmen und in Stücke teilen und wieder in die Suppe geben. Die Suppe in eine Suppenschüssel füllen und die Nudeln
    zufügen. Petersilie waschen, klein schneiden und in die Suppe rühren.

  • Spreewälder Gurkensuppe

    NETTO_Rezept_spreewaelder-gurkensuppe_2015.jpg

    Zutaten für 4 Personen:

    • 2 bis 3 große Salatgurken
    • 2 EL Sonnenblumenöl
    • 1 L Gemüsebrühe (gekörnte Brühe)
    • 200 ml süße Sahne
    • Speisestärke
    • Zitronensaft
    • 1 TL Zucker
    • Salz, Pfeffer
    • 2 EL Dillspitzen (frisch gehackt)

     

    Zubereitung:

    Salatgurken mit einem Gemüseschäler schälen, halbieren und mit einem Teelöffel die Kerne in der Mitte entfernen. In grobe Stücke schneiden und in Sonnenblumenöl andünsten. Salzen und in Gemüsebrühe weich kochen. Sobald die Gurkenstücke weich sind, die Kochflüssigkeit durch ein Sieb gießen und in einem Behälter auffangen. Die Gurkenmasse mit einem Pürierstab oder im Mixer fein pürieren. Süße Sahne hinzufügen und mit der Gemüsebrühe auffüllen. Bei Bedarf die Flüssigkeit mit etwas kalt angerührter Speisestärke binden. Die Suppe mit etwas Zitronensaft sowie Zucker, Salz, Pfeffer und Dillspitzen herzhaft abschmecken.

NETTO Prospekt