Erstmals in Deutschland: NETTO bringt den Bingo-Adventskalender in die Märkte

27.11.2017

Erstmals in Deutschland: NETTO bringt den Bingo-Adventskalender in die Märkte

Satte Rabatte mit bis zu 20 % auf den nächsten Einkauf bei NETTO mit dem Bingo-Adventskalender.
Denn ab sofort heißt es: einkaufen, sammeln und sparen – mit dem ersten Bingo-Adventskalender im deutschen Einzelhandel.

Stavenhagen, 27.11.2017. Adventskalender und Bingo – klingt im ersten Moment ungewöhnlich, versüßt den Kunden bei NETTO, Tochter des dänischen Konzerns Dansk Supermarked, jedoch die Vorweihnachtszeit. Denn ab sofort heißt es: einkaufen, sammeln und sparen – mit dem ersten Bingo-Adventskalender im deutschen Einzelhandel. Je fleißiger NETTO-Kunden sammeln, desto schneller können die Rabatte für den nächsten Weihnachtseinkauf eingelöst werden.

Das Prinzip dahinter ist simpel und macht Laune. Pro 10 Euro Einkaufswert erhalten NETTO-Kunden an der Kasse noch bis zum 23. Dezember 2017 Bingo-Zahlensticker, mit denen der Bingo-Adventskalender beklebt werden kann. Wie beim bekannten Bingo, muss auch hier eine vorgegebene Zahlenreihe komplettiert werden. In diesem Fall können bis zu 24 Felder – vier Reihen mit je sechs Feldern – beklebt werden. Jeder dieser vier Reihen ist ein Rabatt zwischen 5 und 20 Prozent zugeordnet. Ist eine Reihe vollständig, erhalten Kunden mit Abgabe ihres Bingo-Adventskalenders den entsprechenden Rabatt auf ihren nächsten Einkauf – und das Spiel beginnt von vorn. Eingelöst werden können die Rabatte bis zum 13. Januar 2018, um die Weihnachtszeit gemütlich ausklingen zu lassen und sich selbst noch einmal zu beschenken.

Erhältlich sind die Bingo-Adventskalender kostenlos in allen NETTO-Filialen und werden per Handwurfzettel an alle Haushalte verteilt. Alles Weitere dazu finden Kunden unter www.netto.de. Hier gibt es neben allen Informationen zum Adventsbingo auch Inspirationen zum Weihnachtsbasteln und köstliche Festtagsrezepte.

 

Über NETTO ApS & Co. KG
Der regionale MehrWerte-Discounter NETTO ist ein Tochterunternehmen der Dansk Supermarked mit Hauptsitz in Stavenhagen (Mecklenburg-Vorpommern). 1990 öffnete der erste Markt in Anklam. Derzeit ist NETTO mit 347 Märkten erfolgreich in Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Hamburg vertreten. Insgesamt beschäftigt NETTO hierzulande in seinen Märkten, im Lager und in der Verwaltung über 5.800 Mitarbeiter. Der MehrWerte-Discounter stärkt mit MEHR NETTO vor allem seine Kernwerte Regionalität, Engagement und Teamgeist und investiert in seine Bestandsmärkte.

NETTO ist seit jeher stark in der Region verankert und engagiert sich als Teil der Nachbarschaft vor Ort. 2011 gründete das Unternehmen das soziale Projekt „Marktpatenkinder“. Jährlich werden 65 Kitas mit insgesamt über 4.000 Kindern mit Geld- und Sachspenden unterstützt. Jeder dieser Kitas steht der lokale NETTO-Markt als Pate für Aktionen, beispielsweise zum Thema gesunde Ernährung, zur Verfügung.

 

Pressekontakt:
NETTO ApS & Co. KG 
Gwendolin Abrolat 
Leitung Marketing 
Tel: 033234 9068 – 642
E-Mail: gwendolin.abrolat@netto.de 

Pressebüro NETTO
c/o public link GmbH
Anne Kiefer
Tel: 030 44 31 88 21
E-Mail: netto@publiclink.de

NETTO Prospekt