NETTO setzt bei Fleisch auf regionale Lieferanten

03.02.2017

NETTO setzt bei Fleisch auf regionale Lieferanten

Die langjährige Zusammenarbeit mit „Die Rostocker“ wird durch die Belieferung von Schweine- und Rindfleisch für die Märkte im Norden weiter ausgebaut.

Stavenhagen, 30.01.2017. Der regionale MehrWerte-Discounter NETTO, Tochter des dänischen Konzerns Dansk Supermarked, bezieht ab sofort größtenteils alle Selbstbedienungsartikel (SB) im Schweine- und Rindfleischbereich in Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und Niedersachsen von „Die Rostocker“. Seit mehr als 20 Jahren arbeitet NETTO eng mit dem mittelständischen Familienunternehmen zusammen, das bereits alle NETTO-Märkte mit Wurstwaren beliefert. Diese bewährte Partnerschaft wird nun weiter ausgebaut. „Wir zeigen damit auch Transparenz im Sinne der lückenlosen Rückverfolgung bis zum Bauern – von der Zerlegung über die Schlachtung bis hin zur Frischfleischproduktion“, sagt Norman Jammrath, Einkaufsleiter bei NETTO. „Aus den kurzen Transportwegen und der Abbildung der gesamten Rohstoffkette ergibt sich für den Kunden ein Frischevorteil.“ Das Fleisch von „Die Rostocker“ stammt aus Mecklenburg-Vorpommern und Norddeutschland. Insgesamt beschäftigt der regionale Hersteller 150 Mitarbeiter.

Im Rahmen der erweiterten Zusammenarbeit wurde gemeinsam eine neue Produktionsstätte in Rostock aufgebaut und damit 20 neue Arbeitsplätze geschaffen und somit die heimische Wirtschaft gestärkt. „Mit NETTO haben wir einen Partner an unserer Seite, der Regionalität in unserem Sinne versteht und lebt. Wir sind stolz auf die langjährige Zusammenarbeit und darauf, dass wir diese nun noch einmal auf ein neues Niveau bringen“, sagt Tobias Blömer, Geschäftsführer „Die Rostocker“.

Alle Filialen von NETTO in Berlin, Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt beziehen die Fleischwaren von Eberswalder, dem größten Hersteller von Fleisch- und Wurstwaren in Brandenburg mit insgesamt 250 Mitarbeitern.

Über NETTO ApS & Co. KG

Der regionale MehrWerte-Discounter NETTO ist ein Tochterunternehmen der Dansk Supermarked mit Hauptsitz in Stavenhagen (Mecklenburg-Vorpommern). 1990 öffnete der erste Markt in Anklam. Derzeit ist NETTO mit 347 Märkten erfolgreich in Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Hamburg vertreten. Insgesamt beschäftigt NETTO hierzulande in seinen Märkten, im Lager und in der Verwaltung über 5.800 Mitarbeiter.

NETTO ist seit jeher stark in der Region verankert und engagiert sich als Teil der Nachbarschaft vor Ort. 2011 gründete das Unternehmen das soziale Projekt „Marktpatenkinder“. Jährlich werden 65 Kitas mit insgesamt über 4.000 Kindern mit Geld- und Sachspenden unterstützt. Jeder dieser Kitas steht der lokale NETTO-Markt als Pate für Aktionen, beispielsweise zum Thema gesunde Ernährung, zur Verfügung.

Pressekontakt:
NETTO ApS & Co. KG 
Kirsten Danert 
Marketing Managerin 
Tel: 039954 360 245 
E-Mail: kirsten.danert@netto.de 

Pressebüro NETTO
c/o public link GmbH
Katja Schröther, Anne Kiefer
Tel: 030 44 31 88 17/ -21
E-Mail: netto@publiclink.de

NETTO Prospekt